Astrid Lindgren. Lagom Inspiration!

Aug 2, 2023 | Business, Schweden & Skandinavien

Als Bloggerin und Gründerin von „Lagom Lifestyle Coaching“ möchte ich heute über eine außergewöhnliche Frau sprechen, die mich zu meiner Business-Idee inspiriert hat: Astrid Lindgren. Ihr Erbe und ihre Lebensphilosophie haben mir geholfen, den Grundstein für meine Coaching-Prinzipien zu legen, die auf dem schwedischen Konzept „Lagom“ basieren.

Astrid Lindgren war nicht nur eine herausragende Schriftstellerin, sondern auch eine Frau mit beeindruckenden Werten und einer tiefen Verbundenheit zur Natur und ihren Mitmenschen. Diese Einstellung hat mich dazu motiviert, meinen eigenen Weg als Lagom Lifestyle Coach einzuschlagen, um anderen Menschen zu helfen, ein ausgewogenes und erfülltes Leben zu führen.

Eines der wichtigsten Dinge, die ich von Astrid Lindgren gelernt habe, ist ihre Fähigkeit, das Gleichgewicht zu finden. Sie war bekannt für ihre Bescheidenheit und ihr mäßiges Verhalten, was perfekt zum Lagom-Konzept passt. Lagom bedeutet „genau richtig“ oder „nicht zu viel, nicht zu wenig“. Es geht darum, ein Leben in Harmonie mit sich selbst und seiner Umwelt zu führen. Indem ich diesen Grundsatz in meine Coaching-Philosophie einbeziehe, kann ich meinen Klienten helfen, ihre eigenen Bedürfnisse zu erkennen und ein ausgewogenes Leben zu führen.

 


Astrid Lindgren und die Liebe zur Natur

Astrid Lindgrens Liebe zur Natur und zum Leben spiegelt sich auch in meinen Coaching-Programmen wider. Ich ermutige meine Klienten, Zeit im Freien zu verbringen, sich mit der Natur zu verbinden und die kleinen Freuden des Lebens zu schätzen. Diese einfache, aber kraftvolle Praxis kann eine positive Auswirkung auf das geistige Wohlbefinden haben und den Fokus auf das Wesentliche lenken.

 

Lagom Schweden Nicole Krüger

Die roten Häuser in Schweden sind Heimat für mich

 

Ein weiterer Aspekt, der mich an Astrid Lindgren fasziniert, ist ihre Fähigkeit, eine Stimme für diejenigen zu sein, die keine hatten. Sie hat in ihren Geschichten die Themen Gerechtigkeit, Freiheit und Einfühlungsvermögen aufgegriffen und die Rechte von Kindern und Tieren verteidigt. In meinem Coaching strebe ich danach, meinen Klienten zu helfen, ihre innere Stimme zu finden und ihren eigenen Wert zu erkennen. Durch Empathie und Verständnis möchte ich ihnen ermöglichen, ihre Lebensziele zu erreichen und ihre Träume zu verwirklichen.

Astrid Lindgren hat gezeigt, dass es nie zu spät ist, seinen Leidenschaften zu folgen und seine Träume zu verfolgen. Mit 37 Jahren veröffentlichte sie ihr erstes Buch und wurde später eine der bekanntesten Kinderbuchautorinnen der Welt. Dies ermutigt mich, meinen eigenen Weg zu gehen und anderen zu zeigen, dass sie jederzeit positive Veränderungen in ihrem Leben vornehmen können. Man ist nie zu alt, etwas Neues, zu beginnen!

 


Vielseitigkeit ist kein Nachteil

Die Vielseitigkeit von Astrid Lindgren hat mich auch inspiriert, verschiedene Ansätze in meinen Coaching-Sitzungen zu integrieren. Ähnlich wie sie in ihren Geschichten verschiedene Charaktere entwickelte, die unterschiedliche Herausforderungen meisterten, versuche ich, mich auf die individuellen Bedürfnisse meiner Klienten einzustellen und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.

Abschließend kann ich sagen, dass Astrid Lindgren für mich nicht nur eine inspirierende Persönlichkeit ist, sondern auch ein leuchtendes Beispiel für die Umsetzung von Lagom in das tägliche Leben. Ihr Erbe zeigt uns, wie wichtig es ist, im Einklang mit uns selbst und unserer Umwelt zu leben. Als Lagom Lifestyle Coach ist es mein Ziel, diese Werte weiterzugeben und Menschen zu ermutigen, ein erfülltes und ausgeglichenes Leben zu führen. In den Fußstapfen von Astrid Lindgren möchte ich meine Coaching-Prinzipien nutzen, um anderen zu helfen, ihre persönlichen Ziele zu erreichen und glücklicher zu werden – genau richtig, Lagom eben.

 


Astrid Lindgrens Leben, ein kurzer Abriss

Astrid Lindgren, geboren am 14. November 1907 in Näs bei Vimmerby, Schweden, war eine der weltweit bekanntesten und einflussreichsten Kinderbuchautorinnen des 20. Jahrhunderts. Ihre Geschichten haben Generationen von Kindern auf der ganzen Welt begeistert und inspiriert.

Astrid Lindgrens Liebe zur Literatur und das Erzählen von Geschichten begann schon in ihrer Kindheit. Ihr Durchbruch als Autorin erfolgte im Jahr 1945 mit der Veröffentlichung ihres ersten Buches, „Pippi Langstrumpf“. Diese eigenwillige, starke und unabhängige Figur wurde zu einem Symbol für kindliche Phantasie und Abenteuerlust.

In den folgenden Jahrzehnten schuf Lindgren eine Fülle von unvergesslichen Charakteren wie Emil von Lönneberga, Ronja Räubertochter und die Brüder Löwenherz. Ihre Bücher behandeln wichtige Themen wie Freundschaft, Toleranz und die Rechte von Kindern.

Neben ihrer schriftstellerischen Arbeit setzte sich Astrid Lindgren leidenschaftlich für Kinderrechte ein und wurde zu einer internationalen Botschafterin für Kinderliteratur. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den renommierten Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. 

Astrid Lindgren verstarb am 28. Januar 2002, doch ihr Erbe lebt in ihren zeitlosen Geschichten fort und wird immer wieder von neuen Generationen von Lesern und Leserinnen entdeckt und geschätzt.

Mein Traum, ein Leben wie Pippi in einer Villa Kunterbunt, mit vielen Tieren in der Natur zu leben, ist immer noch mein großes Lebensziel. Ob er sich bald erfüllen wird? Ich vertraue auf das Schicksal!

Wer in Schweden Urlaub macht, sollte unbedingt hier vorbeischauen. Astrid Lindgren Värld, auch für große Fahrzeuge und Wohnmobile geeignet. Ein Genuss für die ganze Familie! 

Wenn du gerne mehr über Geschichten aus Schweden lesen möchtest und ein wenig Motivation und Inspiration gebrauchen kannst, darfst du dich sehr gerne in meinen Newsletter eintragen. Alle 14 Tage lande ich dann in deinem Postfach 🙂

2 Kommentare

  1. Liebe Nicole, ich bin auch ganz hingerissen von Astrid Lindgren als Autorin, Persönlichkeit und Frauenfigur (die ich als Vorbild betrachte, genau wie du). Habe gerade letzthin auf YouTube einige Originalversionen von Pippi Langstrumpf entdeckt und mit viel Dankbarkeit und ein bisschen Wehmut angeschaut. Herzlichen Dank dir fürs Teilen deiner eigenen Erfahrungen zu Astrid Lindgren! Tack – Susanne

    Antworten
    • Sehr gerne Susanne! Das freut mich sehr zu lesen! Ich habe als Kind immer von einer „Villa Kunterbunt“ geträumt. Ich wollte mit ganz vielen Tieren zusammenleben, einfach bunt und friedlich. Das hat sich bis heute nicht geändert 😉 LG

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

Consent Management Platform von Real Cookie Banner